Annual Meeting of ISPS-Germany (43rd Meeting of the Study Group): Thu 19 June - Sat 21 June 2014

in Bochum

Topics: Psychotherapy of Psychoses, Psychodynamic Approaches, Therapeutic Relationship, Social Therapies of Psychoses, Group Psychotherapy, Early Prevention of Psychoses etc.
(In German / in Deutsch)

Chairs: Prof. Dr. med. Klaus Hoffmann, Dipl.-Psych. Tilman Kluttig, Prof. Dr. med. Georg Juckel, Dr. med. Nicolas Nowack

at
LWL University Hospital,
Department of Psychiatry, Psychotherapy and Preventive Medicine,
Ruhr University Bochum,
Alexandrinenstr. 1 -3,
44791 Bochum
Germany


Die Tagung wurde von der Ärztekammer Westfalen-Lippe ZERTIFIZIERT mit insgesamt  18 FORTBILDUNGS-PUNKTEN.


For your registrations / Anmeldungen:

Dr. med. Nicolas Nowack, MD
ISPS-Germany (Congress Organisation)
c/o Zentrum für Soziale Psychiatrie Salzwedel
Hoyersburger Str. 60
D – 29410 Salzwedel
Tel. +49-3901-8660
Fax. +49-3901-86629
ISPS-Germany( att )gemeinde-psychiatrie.de
www.zsp-salzwedel.de/isps-germany/


Schriftliche Anmeldung - möglichst per Email (notfalls per Post oder Fax).

Eine Teilnahme an einzelnen Tagen ist möglich, eine Teilnahme an einzelnen Vorträgen ist jedoch nicht vorgesehen, da für die Kontinuität der Diskussionen (im Anschluss an jeden Vortrag) ein Besuch der gesamten Tagung gewünscht ist.


In Ihrer Anmeldung nennen Sie bitte

Ihren:
Namen, evtl. akademische Titel, Beruf und Ihre aktuelle Tätigkeit mit jetziger Wirkungsstätte, Ihre derzeitige berufliche Adresse mit Telefon und/oder Privatanschrift und Ihre Email-Adresse. Bitte schreiben Sie uns - wenn Sie noch nicht bei uns teilnahmen - möglichst auch ein bis zwei Sätze Ihres persönlichen beruflichen Bezuges zur "Psychosen-Psychotherapie und Soziotherapie der Psychosen".

NACH UNSERER BESTÄTIGUNG Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Programmablauf mit Uhrzeiten und bisher angenommenen Vorträgen sowie weitere Informationen (z.B. für das Get-Together am Vorabend (Mi. 18.06.2014)).

Kosten für den Kongress, nebst Reisekosten, Unterbringung, Nebenkosten (wie die Kosten für den fachlich-kulturellen Nachmittag und Kongress-Getränke): Die Übernahme aller Kosten muss jeder Teilnehmer über seine beruflichen Kontakte selber organisieren bzw. selber tragen.

Falls Sie sich für eine Mitgliedschaft in unserer Fach-Vereinigung interessieren (und vielleicht für die damit günstig mögliche Zusendung des Fach-Journals "Psychosis" der Welt-Vereinigung), mailen Sie uns bitte (mit kurzen Ausführungen zu Ihren Beweggründen (bezüglich unserer Schwerpunkte), zu sich und Ihrer beruflichen Tätigkeit, Ihre eventuelle Veröffentlichungs- und Vortragsliste) ebenfalls an o.g. Adresse.



Änderungen vorbehalten!

Weitere Website der ISPS-Germany:
(mit Infos, Beispielen für: Vorträge, wissenschaftliche Veröffentlichungen unserer Vereinigung, unsere Geschichte, alle unsere bisherigen Tagungen mit deren Themen bzw. Vorträgen, zusätzliche Infos für den Wunsch/Antrag auf Mitgliedschaft bei uns, HOTELS):  
www.zsp-salzwedel.de/isps-germany/ 

Programm / Programme:

Dr. med. Nicolas Nowack (Salzwedel, Hamburg): Begrüßung und Einführung in die Tagung

Prof. Dr. med. Georg Juckel (Bochum): Begrüßung
und Vorstellung der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin des LWL-Universitätsklinikums Bochum

Prof. Dr. med. Georg Juckel (Bochum): Neurobiologie und Psychotherapie

Dr. med. Ida S. Haußleiter (Bochum), MSc Oksana Ze (Bochum): Trauma und Psychose

Prof. Dr. med. Martin Brüne (Bochum), Dipl.-Psych. Seza Krüger-Özgürdal (Bochum): Soziale Kognition und Früherkennung bei Schizophrenien

Dr. med. Meinhard Korte (Hanau):
"Je sicherer der Rahmen, desto größer der Spielraum" - Zur Bedeutung des Settings am Beispiel der Gruppenanalyse

Prof. Dr. med. Klaus Hoffmann (Reichenau, Konstanz, Kreuzlingen), Corinna Knauer (Reichenau): Kasuistik unter Einbeziehung der Kunsttherapie

ÄD Ute Franz (Dortmund), Dr. Bernd Dimmek (Herne), MScN Harald Joachim Kolbe (Herne). Maßregelvollzug als Lebensraum - Aspekte moderner Soziomilieutherapie für Menschen mit Schizophrenie

Dipl.-Psych. Sybille Styllos (Kassel): Die zornige junge Frau C. - eine psychodynamisch betrachtete Fallgeschichte aus der Klinik.

MSc Amelie Baumann (Reichenau): Kasuistik über einen jungen schizophrenen und drogenabhängigen Deliquenten - Biographie, Krankheitsentwicklung und Therapieverlauf

Dipl.-Psych. Heinrich Graf von Reventlow (Frankfurt/Main): Trauma in der Triade - Unfassbares in Übersetzung (mit)teilen

Dipl.-Psych. Tilman Kluttig (Reichenau): Das dialogische Prinzip von Paul Lysaker in der Psychosen-Psychotherapie

MSc Dragica Stojkovic (Zürich): Abschied!  Psychoanalytische Auslegungen der Abschiedsbriefe von Suizidenten

Prof. Dr. med. Klaus Hoffmann (Reichenau, Konstanz, Kreuzlingen):  Analytische Großgruppen - in der Klinik

 

 

DDPP-Congress 16 - 18 May 2014
DDPP (Dachverband Deutschsprachiger PsychosenPsychotherapie)-Kongress 2014

Der 4. DDPP-Kongress vom 16.-18. Mai 2014 wird wieder in Berlin statt finden und sich mit Psychotherapie und Psychopharmaka in der Behandlung von Menschen mit Psychosen beschäftigen. Zu Perspektiven, Zusammenspiel und Konzepten wird es unter anderem Vorträge von Volkmar Aderhold, Jürgen Gallinat und Ute Merkel geben. Ein Referent wird aus der Betroffenen-Perspektive vortragen. (Der DDPP ist über diverse gemeinsame Mitglieder und Mitgliedschaften, durch Teilnahme von uns an der DDPP-Gründung, durch ähnliche inhaltliche Anliegen und enge Kooperation mit uns (ISPS-Germany) verbunden.)
Sie können sich jetzt anmelden!
(Beitrag für gesamte Tagung (aber Tageskarten möglich) zwischen 50 und 220 Euro (abhängig von Beruf und Anmeldedatum))

Die Einladung mit Programm, die Anmeldeformulare und die Dozentenpaarliste finden Sie auf http://www.ddpp.eu 

 

facebook-join twitter-icon

read-about2

read-about-journal

order-online2

ISPS Journal

RPSY

The ISPS Journal Psychosis accepts personal and institutional subscriptions. All Individual Members of ISPS and members of regional ISPS groups receive quarterly issues of the journal as a membership benefit.

The ISPS Journal has recently been accepted by Web of Science

ISPS Book Series

NEW!Art Therapy for Ps...

Art Therapy for Psychosis presents innovative theoretical and clinical approaches to psychosis that have developed in the work of expert clinicians...